Impressum | Datenschutz
Kopfbild

Gemeindeseiten Lengerich

Friedhof

In den Jahren 1867 bis 1873 wurde in Lengerich die Kirche St. Benedikt erbaut und durch den damaligen Bischof von Osnabrück,  Johannes Heinrich Beckmann am 18. November 1873 feierlich eingeweiht. Der direkt angrenzende Friedhof wurde am 1.Oktober 1875 eingeweiht. Der Grund und Boden für den Friedhof wurde durch eine Schenkung des Grafen Droste zu Vischering und Ankäufe von privatem Gartenland erworben.

Foto: Ansgar Brinkers

Mittelpunkt des Friedhofes in Lengerich ist das große Friedhofskreuz. Das Kreuz wurde am 12.7.1880 errichtet, angefertigt durch den Bildhauer Wörmann aus Münster.

Das Kreuz wurde gestiftet von einer Familie aus Lengerich.

Fast 100 Jahre später wurde im Zuge der Dorferneuerung und der Errichtung einer neuen Friedhofskapelle der Friedhof erweitert. Bis zur Errichtung der Friedhofskapelle war es üblich, die Verstorbenen zu Hause oder in der Leichenhalle des Maria-Anna-Krankenhauses aufzubahren.

Die Einsegnung der neuen Friedhofskapelle erfolgte am Allerheiligentag 1978 durch Pfarrer Paul Schütz.

 

Besonders beachtenswert sind die Bildglasfenster und die Architektur der Kapelle.

(Aus LT 3.11.1978 Pfarrer Schütz: Die Form des Daches weist uns zu Gott, die Strahlen, die in den Bildglasfenstern dargestellt sind, bringen vom Himmel Licht in unsere Welt. Das große Kreuz in der Weltkugel sagt uns, dass das Kreuz Christi für die ganze Welt von ungeheurer Bedeutung ist.)

Im Jahre 2001 erfolgte zunächst eine Dachsanierung. 2016 wurde mit großzügiger Unterstützung der politischen Gemeinde Lengerich der Innenbereich saniert. Die Friedhofskapelle hat heute zwei Abschiedsräume und einen Andachtsraum mit 60 Sitzplätzen.

Im Andachtsraum der Friedhofskapelle liegen Gebetshefte aus.

Auf dem Friedhof selbst wurde auf Initiative der Lengericher Frauengemeinschaft am 6. April 2008 eine Grabstelle für früh verstorbene Kinder eingeweiht.

Da sich die Bestattungsformen in den letzten Jahren geändert haben, wurde 2012 ein Urnenfeld mit und ohne Gestaltungsmöglichkeiten angelegt. Zudem können seit 2020 Angehörige auf einem Rasengrabfeld beigesetzt werden.

Die Pflege und Verwaltung des Lengericher Friedhofs erfolgt durch die Kath. Kirchengemeinde

Lengerich.

 

Kontakt: 05904/964301

Mail: rendantin.koebbe@sankt-benedikt-lengerich.de

 

Hier der Link zur Anfahrt: Über Googlemaps

 

© 2021 Kath. Pfarreiengemeinschaft Lengerich-Bawinkel