Impressum | Datenschutz
Kopfbild

Pfarreiengemeinschaft

… wenn ich wieder in die Kirche eintreten möchte

 

Die Tür steht immer offen!

 

Sie waren katholisch getauft und haben sich irgendwann aus unterschiedlichen Gründen entschlossen, aus der Kirche auszutreten.

Mittlerweile haben Sie eine andere Sichtweise bekommen und wollen diesen Schritt rückgängig machen?

 

  • Vielleicht haben sich Ihre Lebenssituation, und Sie selbst sich verändert, so daß Sie über manches anders denken wie früher…
  • Vielleicht hat die Begegnung mit einem glaubwürdigen Menschen die Kirche in einem neuen Licht erscheinen lassen…
  • Vielleicht hat die Geburt eines Kindes, oder der Wunsch nach einer kirchl. Trauung, oder ein Schicksalsschlag religiöse Fragen wieder wach werden lassen…
  • Vielleicht wollen Sie einfach mit anderen Glaubenden leben und dazu gehören…
  • Vielleicht möchten Sie sich einfach auch nur neu mit Gott und dem Glauben befassen…
  • Vielleicht haben Sie Freude daran, sich in einer Gemeinschaft für andere zu engagieren…
  • Vielleicht…

 

Wenn der Kirchenaustritt für Sie zur Frage geworden ist, wenden Sie sich bitte an jemandem aus unserem Seelsorgeteam. Wir freuen uns, wenn Sie einen neuen Bezug zum Glauben bekommen haben.

 

Oftmals möchten Menschen so schnell wie möglich ihren Kirchenaustritt zurücknehmen. Wenn auch der Vorgang der Wiederaufnahme an sich relativ kurzfristig erfolgen kann, da eine spezielle Vorbereitungszeit nicht vorgesehen ist, könnte ein Wiedereintritt für sie persönlich eine Chance sein, mehr über den Glauben zu erfahren. Das könnte im Aufnahmegespräch ein Thema sein. Zu diesem Termin bringen Sie bitte Ihre Taufurkunde und die Austrittsbescheinigung mit. Der Seelsorger erbittet dann in einem Brief an den Bischof Ihre Wiederaufnahme. Nach erhaltener Zustimmung können Sie mit dem Seelsorger überlegen, wie Sie diesen Schritt gestalten möchten. Das kann relativ formlos geschehen, oder in einem kleinen Gottesdienst. Die Information über Ihre neue Kirchenzugehörigkeit wird dann an die kirchlichen und stattlichen Meldestellen weitergeleitet.

Die Wiederaufnahme muss nicht in der Pfarrei Ihres Wohnortes geschehen, obwohl es sinnvoll ist. Dazu gibt es auch andere Wege. Mehr dazu unter: das Forum am Dom in Osnabrück, oder Katholisch-werden. Wenn Sie aber wissen möchten, zu welcher Pfarrei Sie gehören, können Sie hier nachsehen.

Es entstehen für Sie keine Kosten.

Manch eine/r denkt, er/sie müsse neu getauft werden. Dem ist nicht so, weil die Taufe lebenslang gilt. Wenn Sie allerdings noch nicht gefirmt sind, ist es sinnvoll, im Zusammenhang mit dem Wiedereintritt darüber nachzudenken. Sprechen Sie Ihren Seelsorger darauf an!

 

Wir freuen uns auf Sie!

© 2020 Kath. Pfarreiengemeinschaft Lengerich-Bawinkel