Impressum | Datenschutz
Pfarreiengemeinschaft Lengerich-Bawinkel

Pfarreiengemeinschaft

Steuerungsgruppe Weitergabe des Glaubens

Miteinander…, füreinander…, glauben..!

 

Wir machen uns gemeinsam auf den Weg!

 

Dokumentation über die Umfrageergebnisse

der Zielgruppe “60 plus“

 

 

 

 

Vorbereitet, begleitet und ausgewertet durch den

Caritasverband für den Landkreis Emsland

Domhof 18

49716 Meppen

 

Liebe Gemeinde,

 

auf einer Klausurtagung der Pfarrgemeinderäte wurde die Steuerungsgruppe “Weitergabe des Glaubens“ beauftragt, unter der Begleitung des Seelsorgeamtes im Bistum Osnabrück und dem Caritasverband für den Landkreis Emsland folgende Fragestellung zu konkretisieren:

„Was brauchen die Menschen heute, damit ihr Leben gelingt?“

Ausgehend von dieser Frage starteten wir eine aktivierende Befragung.

 

Die aktivierende Befragung ist eine Methode,

  • die in der Gemeinwesenarbeit entwickelt wurde.
  • die auf einem begrenzten Gebiet Informationen über das „Alltagsleben“ in seiner Vielfalt geben kann.
  • bei der konkrete Sichtweisen, Interessen und Bedürfnisse der Gemeindemitglieder erfragt werden.
  • die Menschen dazu ermuntert, sich für ihre Interessen und das Zusammenleben (als Christen vor Ort) einzusetzen.

Wir wollten also gerne mit unseren Gemeindemitgliedern ins Gespräch kommen und erfahren, wie sie in ihrem Lebensbereich das Alltagsleben und das Miteinander in ihrer Pfarrei erleben. Als Zielgruppe für die Befragung haben wir zunächst Gemeindemitglieder ab 60 Jahren ausgewählt (jeweils 25% aus jeder Gemeinde). Von Anfang Februar bis Mitte April 2017 fand diese Befragung statt. Von den 536 angeschriebenen Personen haben sich 192 an der Befragung beteiligt; diese Quote entspricht in etwa den Erfahrungen anderer Umfragen.

 

Zwischenzeitlich sind die Ergebnisse dieser Befragung den Pfarrgemeinderäten vorgestellt worden. In den nächsten Sitzungen werden sich diese Gremien mit den Ergebnissen ihrer Gemeinde beschäftigen und mit Unterstützung der hauptamtlichen pastoralen MitarbeiterInnen mögliche Handlungsoptionen erarbeiten.

Parallel dazu möchten wir in enger Abstimmung und in Zusammenarbeit mit dem Seelsorgeamt unseres Bistums, mit dem Caritasverband für den Landkreis Emsland, mit unseren evangelischen Kirchengemeinden und mit der Freiwilligenagentur der Samtgemeinde Lengerich überlegen, wie wir gemeinsam unseren christlichen Glauben erhalten und das Zusammenleben in unseren Gemeinden in eine lebenswerte Zukunft weiter umsetzen können.

 

Mit dieser Broschüre möchten wir nun auch der Öffentlichkeit die Umfrageergebnisse vorstellen. Sie sollen zur Diskussion und zu einem aktiven, vielseitigen Glaubenszeugnis im Miteinander und Füreinander anregen und das Alltagsleben wieder oder neu mit unserem Glauben in Verbindung bringen.

Die Veränderungen in Kirche und Gesellschaft, machen es notwendig, dass wir uns weiterhin zum christlichen Glauben bekennen und die geänderten gesellschaftlichen und kirchlichen Herausforderungen gemeinsam annehmen und daraus handeln.

Unser Christsein misst sich immer an dem, was wir tun bzw. wozu wir bereit sind;

Und auch da gilt: Der Glaube muss sich jetzt im Alltag bewähren. Glaube und Leben, das gehört zusammen.

 

Christ ist man nicht, Christ wird man – ein Leben lang.

 

Wir danken allen, die die Fragebögen ausgefüllt und Ihre Meinung geäußert haben und allen, die Ihre Bereitschaft zu einer Mitarbeit mitgeteilt haben.

Ein herzliches Dankeschön gilt auch der Steuerungsgruppe, die die Umfrage aktiv begleitet hat.

 

„Lebe das, was du vom Evangelium verstanden hast. Und sei es auch noch so wenig, aber lebe es.“ (Roger Schutz)

 

Viele Menschen in unseren Pfarreien tun genau dies, was Roger Schutz meint: Leben aus dem Glauben.

Dazu möchten wir auch Sie ermutigen und stärken. Das Leben aus dem Glauben kann sehr verschieden sein: jede und jeder hat ihre/seine eigene Berufung und Aufgabe. Danke für all diese Berufungen, die in unserer Pfarreiengemeinschaft lebendig sind.

In den Kleinigkeiten des Alltags, da bewährt sich letztlich der Glaube. Als Christ tue ich diese Dinge aus der Liebe Gottes heraus und setze mich für die Menschen ein.

 

Gehen wir weiterhin gemeinsam auf die Suche nach unserer eigenen Berufung, die auch immer wieder neue Impulse durch das Evangelium erfahren kann. Und ermutigen wir andere, sich ebenfalls auf diese Suche zu machen und aus dem Glauben heraus den Alltag zu gestalten.  

„Dankeschön“ für Ihr Engagement und für jegliche  Unterstützung.

 

Für die Steuerungsgruppe „Weitergabe des Glaubens“

Pfarrer Heiner Mühlhäuser

 

 

© 2021 Kath. Pfarreiengemeinschaft Lengerich-Bawinkel